So richtest du eine Werbekampagne auf Instagram ein

Werbung kann über den Instagram-Account in der mobilen App des Dienstes oder über das Werbekonto in Facebook konfiguriert werden. Wir werden uns eingehender mit der zweiten Methode befassen: Sie bietet mehr Optionen für die Auswahl einer Zielgruppe, feinere Budgeteinstellungen sowie die Möglichkeit, auf Ressourcen von Drittanbietern zuzugreifen, z. B. die Website des Unternehmens oder die Zielseite deines Produkts oder deiner Dienstleistung.

So startest du eine effektive Instagram-Werbekampagne über das Facebook-Werbekonto

Vor dem Start der Werbekampagne wird empfohlen, einige Aktionen auszuführen:

  1. Räume deine Markenseite auf Instagram auf. Sie sollte visuell attraktive Beiträge und Textinhalte mit nützlichen Informationen für Follower enthalten.
  2. Übertrage deinen Instagram-Account auf einen kommerziellen und verknüpfe ihn mit der Facebook-Seite deines Unternehmens.
  3. Bestimme, welche Zielgruppe an deinem Anzeigenvorschlag interessiert ist, und überlege, wie du diese Zielgruppe erreichen kannst. Wenn du mehrere Zielgruppensegmente hast, wähle für jedes Segment eine Werbetaktik aus.
  4. Richte Anzeigen über den Facebook Ads Manager ein.
  5. Teste mehrere Anzeigenvarianten für deine Zielgruppensegmente und wähle die effektivste Anzeigentaktik.

Und jetzt kannst du zur Hauptsache übergehen.

So richtest du das Targeting in 10 Minuten über deinen Facebook-Werbeaccount ein

Geh zum Facebook-Werbemanager. Klicke auf “Anzeigenmanager öffnen” und rufe dein personellen Werbekonto auf. Dann wähle das Werbekonto aus, mit dem die Instagram-Seite deiner Marke verknüpft ist. Erstelle im Werbekonto eine neue Kampagne.

Wähle das Ziel der Promotion und klicke auf die Schaltfläche “Weiter”. Für die Werbung auf Instagram eignen sich die Ziele “Traffic” und “Engagement”.

Wenn das Ziel darin besteht, Follower für deinen Instagram-Account zu gewinnen, wähle die Option “Verkehr”. Der Parameter “Engagement” eignet sich zum Bewerben von Posts, Sammeln von Likes und Kommentaren.

Nenne deine Anzeigengruppe, um bei der Erhöhung deiner Anzahl nicht verwirrt zu werden. Wähle einen Namen, der dem Thema der Kampagne oder deinen Zielen entspricht.

Dann wähle, wohin der Verkehr gehen soll. Optionen:

  • Webseite
  • Messenger
  • App

Um Traffic auf die Instagram-Seite zu senden, wähle den Eintrag “Traffic auf die Site”.

Führe die folgenden Schritte aus, um eine Zielgruppe für die Anzeige von Werbung auszuwählen. Lege die Einstellungen abhängig von der Zielgruppe fest, die bei der Planung der Werbekampagne festgelegt wurde. Lege soziodemografische Parameter und die geografische Lage fest, abhängig von der Region, in der du für dein Produkt oder deine Dienstleistung wirbst.

Beachte, dass das Verhalten von Bewohnern verschiedener Regionen bei der Auswahl von Produkten unterschiedlich ist. Die Kosten für gezielte Maßnahmen für jede Region variieren ebenfalls. Um deine Anzeigen besser zu verwalten, erstelle Kampagnen separat für Großstädte und kleine Regionen.

Achte auf den Punkt “Detaillierte Ausrichtung”. Auf dieser Registerkarte kannst du die Interessen des Publikums auswählen, und Benutzer anhand ihres Kaufverhaltens, ihres Familienstands usw. erreichen.

Die Auswahl einer Zielgruppe für detaillierte Parameter ist der mühsamste Schritt. Je genauer du die Zielgruppe definieren wirst, desto mehr wirst du gezielte Aktionen erhalten und desto niedriger werden die Kosten für eine solche Aktion.

Als nächstes kannst du die letzten Schritte ausführen:

  1. Wahl von Platzierungstypen
  2. Budget und Kampagnenplan
  3. Erstellen von Anzeige

Nach jeder Kampagne wird eine Leistungsanalyse empfohlen. Um das öffentliche Interesse an deiner Instagram-Seite zu erhöhen, wird es auch empfohlen, Instagram-Follower zu kaufen.